Wettbewerb | Suffizientes Bauen im Bestand

IMAG4057_bearbeitet_fin

Preisverleihung durch die BASF, Umweltministerin Höfken und Finanzministerin Ahnen

Sehr geehrte Damen und Herren,

seien Sie herzlich eingeladen zur Preisverleihung des Wettbewerbs “Suffizientes Bauen im Bestand”!

Innovative Konzepte finden, die attraktiven und nachhaltigen Wohnraum schaffen, den Energie- und Ressourcenverbrauch niedrig halten und so die Umwelt schonen – das ist das Ziel des Architekturwettbewerbs zum Thema Suffizienz, den die BASF Wohnen + Bauen GmbH ausgelobt hat. Begleitet wurde der Realisierungswettbewerb von der Architektenkammer und gefördert von Umwelt- sowie Finanz- und Bauministerium des Landes Rheinland-Pfalz. Beispielhaft anhand eines Mehrfamilienhauses aus den 1950er Jahren haben Architekturbüros Konzepte für eine suffiziente Modernisierung entwickelt, die auch auf andere Gebäude übertragbar sind. Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung zeichnen wir die Preisträgerinnen und Preisträger aus und stellen die prämierten Entwürfe vor.

Auf Ihr Kommen freuen sich

Ulrike Höfken
Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz

Doris Ahnen
Ministerin der Finanzen des Landes Rheinland-Pfalz

Johanna Coleman
Geschäftsführerin der BASF Wohnen + Bauen GmbH

Donnerstag, 03. Mai 2018 | 14.00 Uhr

Zentrum Baukultur im Brückenturm | Rheinstraße 55 | 55116 Mainz

Weitere Inforamtionen

 

Foto: Beispielgebäude in Ludwigshafen aus den 1950er Jahren
© BASF Wohnen und Bauen GmbH

Schreibe einen Kommentar


+ acht = 11