Graphisoft | Vortragsabend | SchulLEBEN | Raum zum Lernen

ZB-Veranstaltung_allgemein

Vortragsabend

im Rahmen der Reihe ArchitekturLEBEN

Wie können Räume und Gebäude so organisiert und gestaltet werden, dass sie zeitgemäßes Lernen und Unterrichten bestmöglich unterstützen?

Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich der Vortragsabend SchulLEBEN im Rahemn der Vortragsreihe ArchitekturLEBEN Rhein-Main des GRAPHISOFT Center Rhein-Main am Mittwoch, 7. März 2018, 19 Uhr, im Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz.

Der Mensch verbringt einen großen Teil seines Lebens in einer Schule. Deshalb sollten Lernorte so gestaltet werden, dass man sich in ihnen wohlfühlt, gerne in ihnen lernt aber auch gerne in ihnen unterrichtet. Schüler und Lehrer haben jedoch ein unterschiedliches ästhetisches Empfinden und stellen unterschiedliche Anforderungen an ihr Umfeld. Somit kann eine gute Bildungsarchitektur nur im Dialog entstehen.

Anhand von drei praxisbezogenen Beispielen zeigten wir Ihnen neue Ansätze und Umsetzungen von moderner Schularchitektur.

Neubau Sekundarstufe II FES Pfungstadt
Angela Fritsch, Dipl.-Ing. Architektin BDA
ANGELA FRITSCH ARCHITEKTEN BDA – Seeheim-Jugenheim
Neubau & Erweiterung IGS Oberursel-Stierstadt
Michael Christl, Dipl.-Ing. Architekt BDA
Christl + Bruchhäuser GmbH Freie Architekten BDA – Frankfurt
Freie evangelische Schule Lahr
Rainer Siegel, Dipl.-Ing.
Hoechstetter und Partner Architekten BDA GbR – Darmstadt

Weitere Informationen und Anmeldung

© Foto: Kristina Schäfer

 

Schreibe einen Kommentar


× sechs = 6