Baugemeinschaften in Mainz | ein Thema mit Zukunft

Unbenannt

Wohnen in den eigenen vier Wänden, individuell geplant, in einer lebendigen Nachbarschaft, mit Nachbarn, die man schon vor dem Einzug kennengelernt hat – wer wünscht sich das nicht? Ein Gemeinschaftsraum zum Feiern oder Sport treiben, ein Gästezimmer oder andere sinnvolle Gemeinschaftsbereiche, die man sich allein gar nicht leisten könnte, gehören als i-Tüpfelchen dazu.
Das Konzept Baugemeinschaft bietet Potentiale für junge Familien ebenso wie für Menschen in der zweiten Lebenshälfte oder für Menschen mit besonderen Wohnideen, aber normalem Geldbeutel.
Bundesweit finden sich immer mehr Menschen zusammen, die gemeinsam planen und (um-) bauen, sich kennenlernen, ein Grundstück suchen, eine passende Architektur entwickeln und eine geeignete Planungs- und Baugruppe gründen. Die Stadt Mainz bietet mit Unterstützung aus dem Programm „Experimenteller Wohnungs- und Städtebau“ des Landes Rheinland-Pfalz eine Beratung durch Experten an, die die Entstehung der Baugemeinschaften moderieren, beraten und vernetzen.

Informationsveranstaltung | Dienstag, 24. Mai 2016, 18.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar


sieben − 6 =