Ausstellungseröffnung | Geschichten Raum geben

Die Retrospektive zum 50-jährigen Schaffen des in Rheinland-Pfalz lebenden Bühnen- und Kostümbildners Gerd Friedrich zeigt drei überdimensionierte Bücher, die sich der Arbeits- und Denkweise des Künstlers sinnlich annähern – eine Rauminstallation eigens für die Ausstellung geschaffen. An mehr als 50 Spielstätten begeisterten seine ideenreichen Bilder das Publikum der großen Häuser wie auch die Zuschauer der experimentellen Bühne. Die Ausstellung bietet einen Rundgang nicht nur durch Gerd Friedrichs vielfältiges Gesamtwerk, es erzählt zugleich ein Stück deutscher Theatergeschichte der letzten Jahrzehnte.

© Bettina Müller, 1994

Begleitveranstaltungen
23. September 2021, 18.30 Uhr | Dramaturgie im Polarlicht
30. September 2021, 18.30 Uhr | Szenografie auf der Bühne und im Stadtraum

Schreibe einen Kommentar


sieben + 5 =