Albtraum Partizipation | In Zukunft: Mainz

Albtraum Partizipation_353x188

Vom 23. April bis 10. Juli 2016 veranstaltet das Staatstheater Mainz das Stadtprojekt „In Zukunft: Mainz“ mit Vorträgen, Workshops, Performances,
Diskussionen und Fahrradtouren. Es geht um Zukunftsfragen, die die Mainzer berühren: Welche
Entwicklungen zeichnen sich gegenwärtig in Mainz ab? Was sind unsere Ängste, unsere Hoffnungen, unsere neuen Realitäten? Welche Stadt wollen wir in Zukunft sein? Und wer überhaupt ist dieses „wir“? Zu Gast im Zentrum Baukultur ist das Projekt mit dem Vortrag „Albtraum Partizipation“ von Architekt und Autor Prof. Markus Miessen, der den wachsenden Ruf nach Bürgerbeteiligung an Entscheidungsprozessen aller Art kritisch sieht.
Auch Bauprojekte rufen immer wieder leidenschaftliche Bürger auf den Plan – über Partizipation beim Bauen spricht Prof. Miessen im Anschluss an seinen Vortrag mit Kammerpräsident
Gerold Reker.
Zentrum Baukultur und Staatstheater Mainz, Johannes Gutenberg-Universität und Hochschule Mainz Gestaltung laden ein zum

Vortrag | Albtraum Partizipation | In Zukunft: Mainz | Samstag, 18. Juni 2016, 18.30 Uhr

Foto © Andreas Etter

Schreibe einen Kommentar


+ 7 = zwölf