Willkommen beim Blog zur Regionalen Baukultur

Stimmen und Stimmungen – Beteiligen Sie sich am virtuellen Dialog Baukultur! Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz lädt alle Interessierten ein, sich am aktuellen Dialog zur regionalen Baukultur zu beteiligen. Der Blog ist Plattform für Initiativen, Veranstaltungen und Meinungen. Machen Sie mit, engagieren Sie sich für

Mehr Baukultur…!

Das Vorzeigedorf Meckel mit dem Projekt "Wohnen in der Schmiedestraße" von Architekt Rainer Roth, Meckel

Das Vorzeigedorf Meckel mit dem Projekt “Wohnen in der Schmiedestraße” von Architekt Rainer Roth, Meckel, Eifelkreis Bitburg-Prüm (Foto: Christine Schwickerath)

 

Sozial – Schnell – Gut

Typo Agentur42

Preisverleihung | Ideenwettbewerb
Bauforum Rheinland-Pfalz | 18. Juli 2016,
17.00 Uhr

Wohnen ist ein soziales Gut, das für die Lebensqualität und die gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen von elementarer Bedeutung ist. Angesichts der weiter steigenden Wohnraumnachfrage, insbesondere in den sogenannten Schwarmstädten, muss zusätzlicher – und vor allem bezahlbarer – Wohnraum dringend geschaffen werden. Das Bauforum Rheinland-Pfalz lobte diesen Ideenwettbewerb für bezahlbaren Wohnraum im April 2016 aus. Unter dem Motto „Sozial – Schnell – Gut“ geht es um Beispielhaftes, um das Modell eines schnell zu erstellenden, bezahlbaren, auf dem Gedanken des Seriellen basierenden
innovativen Wohnungsbaus. Das Modell denkt die Anpassbarkeit auf unterschiedliche Nutzergruppen, Nachrüstbarkeit, städtebauliche Kontexte sowie adäquate Freiräume mit. Es setzt auf hohe Qualität trotz Dichte. Es ist nachhaltig, weil auf eine langfristige
Nutzung und soziale Integration in den Stadtraum angelegt.

Gefördert wird der Wettbewerb vom Ministerium der Finanzen mit Mitteln des Programms „Experimenteller
Wohnungs- und Städtebau“ (ExWoSt) im Rahmen
des „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen
Rheinland-Pfalz“. Das Bündnis basiert auf einem
konstruktiven vertrauensbildenden Dialog der Akteure.
Das enge Miteinander von Wohnungs- und Bauwirtschaft, Architekten und Planern, der kommunalen Familie und dem Land bildet die Grundlage für ein gemeinsames und koordiniertes Handeln.

 

Eine Ausstellung mit allen Projekten im Wettbewerb wird vom 27. Juli bis zum 12. August 2016 im Zentrum Baukultur gezeigt. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Freitag, 14.00 bis 18.00 Uhr.

Baugemeinschaften in Mainz | aus der Praxis

baugemeinschaften

Rund 150 Besucher kamen im Juni ins Zentrum Baukultur, um sich zum Thema Baugemeinschaften in Mainz – Ein Thema mit Zukunft“ zu informieren. Das Beraterteam, das inzwischen seine Arbeit aufgenommen hat, stellte sich detailliert vor. Baudezernentin Marianne Grosse hat die Ziele für Mainz formuliert. Stadtnahe Gesellschaften haben mögliche Standorte für Baugemeinschaften angesprochen. Bei der Folgeveranstaltung sollen Praxisbeispiele
aufzeigen, welche Wege zum Ziel führen. Im Anschluss gibt das „Mainzer Beratungsteam Lückmann, Pohlmann, Post“ ein Update zu Entwicklungen in Mainz.

Informationsveranstaltung | Baugemeinschaften in Mainz
Donnerstag, 14. Juli 2016, 18.30 Uhr

Foto © www.post-welters.de

Lokalkolorit

Lokalkolorit_100

22 Städte, 10 Länder, 3 Monate und 17.000 km: Landschaften sind regional typisch gefärbt. Landschaftliche Farbigkeiten werden bestimmt durch die lokale Pflanzenwelt, geologische
und klimatische Eigenheiten. Und ländliche Siedlungen geben häufig die Farbigkeiten der Landschaft in denen sie liegen wieder, sie sind aus regionalen Materialien errichtet. Eine von vielen Bestimmungen des Heimatbegriffs bezieht sich darauf, dass Ort und Farbe im ‚Auge des Betrachters‘, meist des Beheimateten, zu einer gefühlten Identität eines Ortes verschmelzen
können. Die sogenannte Farbheimat, oder wie man
früher sagte, das Lokalkolorit, bevor der Begriff zum Synonym für ein lokal-soziales Milieu umgewidmet wurde. Besitzen moderne und vor allem große Städte ein Lokalkolorit, haben sie eine eigene farbliche Identität? Um dieser Frage
nachzugehen bereiste Prof. Markus Pretnar im Sommer 2015 22 europäische Städte in 10 Ländern und hat sie auf ihre farblichen Eigenheiten untersucht.

Lokalkolorit | Vortragsabend | Montag, 20. Juni 2016, 18.30 Uhr

© Foto: Prof. Markus Pretnar, Frankfurt/Main

Alle Beiträge anzeigen