Willkommen beim Blog zur Regionalen Baukultur

Stimmen und Stimmungen – Beteiligen Sie sich am virtuellen Dialog Baukultur! Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz lädt alle Interessierten ein, sich am aktuellen Dialog zur regionalen Baukultur zu beteiligen. Der Blog ist Plattform für Initiativen, Veranstaltungen und Meinungen. Machen Sie mit, engagieren Sie sich für

Mehr Baukultur…!

Das Vorzeigedorf Meckel mit dem Projekt "Wohnen in der Schmiedestraße" von Architekt Rainer Roth, Meckel

Das Vorzeigedorf Meckel mit dem Projekt “Wohnen in der Schmiedestraße” von Architekt Rainer Roth, Meckel, Eifelkreis Bitburg-Prüm (Foto: Christine Schwickerath)

 

Preview Tag der Architektur

Preview_Tag-der-Architektur_Bild

Drei Wochen vor dem architektouren-Wochenende eröffnet Kammerpräsident Gerold Reker die traditionelle Preview-Ausstellung im Zentrum Baukultur, die bis zur Großveranstaltung viele Informationen bereithält.
Der Schwerpunkt der Schau liegt auch in diesem Jahr auf den ausgewählten Wohnprojekten. In einer Gesprächsrunde werden Bauherren und Architekten über ihre Erfahrungen beim Hausbau und über Hochs und Tiefs der Zusammenarbeit berichten.
 Das diesjährige bundesweite Motto vom „Tag der Architektur“ am 25. und 26. Juni „Architektur für Alle“ gilt auch für die Ausstellung in Mainz.

Ausstellungseröffnung | Dienstag, 7. Juni 2016, 18.30 Uhr

Wohnimmobilie – Investition mit Weitblick

Unbenannt

Die eigene Immobilie ist für die meisten Menschen die größte Investition ihres Lebens. Schon bei der ersten Entscheidung – Neubau oder Bestandsobjekt – spielen Überlegungen zu einer soliden Finanzierung, möglichen baulichen oder rechtlichen iken sowie zur Wertermittlung der Immobilie eine entscheidende Rolle. Darüber informieren Experten und geben wertvolle Orientierungshilfen auf dem Weg zum Eigenheim.
Das Zentrum Baukultur und die LBS Rheinland-Pfalz laden ein zur Talkrunde.

Talkrunde  | Dienstag, 31. Mai
2016, 18.30 Uhr

Baugemeinschaften in Mainz | ein Thema mit Zukunft

Unbenannt

Wohnen in den eigenen vier Wänden, individuell geplant, in einer lebendigen Nachbarschaft, mit Nachbarn, die man schon vor dem Einzug kennengelernt hat – wer wünscht sich das nicht? Ein Gemeinschaftsraum zum Feiern oder Sport treiben, ein Gästezimmer oder andere sinnvolle Gemeinschaftsbereiche, die man sich allein gar nicht leisten könnte, gehören als i-Tüpfelchen dazu.
Das Konzept Baugemeinschaft bietet Potentiale für junge Familien ebenso wie für Menschen in der zweiten Lebenshälfte oder für Menschen mit besonderen Wohnideen, aber normalem Geldbeutel.
Bundesweit finden sich immer mehr Menschen zusammen, die gemeinsam planen und (um-) bauen, sich kennenlernen, ein Grundstück suchen, eine passende Architektur entwickeln und eine geeignete Planungs- und Baugruppe gründen. Die Stadt Mainz bietet mit Unterstützung aus dem Programm „Experimenteller Wohnungs- und Städtebau“ des Landes Rheinland-Pfalz eine Beratung durch Experten an, die die Entstehung der Baugemeinschaften moderieren, beraten und vernetzen.

Informationsveranstaltung | Dienstag, 24. Mai 2016, 18.30 Uhr

Alle Beiträge anzeigen