Willkommen beim Blog zur Regionalen Baukultur

Stimmen und Stimmungen – Beteiligen Sie sich am virtuellen Dialog Baukultur! Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz lädt alle Interessierten ein, sich am aktuellen Dialog zur regionalen Baukultur zu beteiligen. Der Blog ist Plattform für Initiativen, Veranstaltungen und Meinungen. Machen Sie mit, engagieren Sie sich für

Mehr Baukultur…!

Das Vorzeigedorf Meckel mit dem Projekt "Wohnen in der Schmiedestraße" von Architekt Rainer Roth, Meckel

Das Vorzeigedorf Meckel mit dem Projekt “Wohnen in der Schmiedestraße” von Architekt Rainer Roth, Meckel, Eifelkreis Bitburg-Prüm (Foto: Christine Schwickerath)

 

Vortragsabend | Der Mainzer Dom: In Stein gehauener Machtanspruch

Dom_Pokal_08082019ks_55_353x188px

Vortragsabend zur (Bau)Geschichte des Mainzer Doms

Architektur ist zu keiner Zeit Selbstzweck, sondern ein Spiegelbild ihrer Zeit. Es gibt kaum ein Gebäude, für das dies mehr zutrifft als der Mainzer Dom. Der Mainzer Erzbischof war einer der mächtigsten Potentaten des Reiches. Sein Dom ist gleichsam ein in Stein gehauener kirchlich-politischer Machtanspruch. In seiner Baugeschichte spiegeln sich 1000 Jahre politischer und gesellschaftlicher Entwicklung.

Im Rahmen der Vorstellung findet die Vergabe der Pokale (3-D Drucke verschiedener Zeitschichten des Mainzer Doms) für den 11. Deutschen Architekturmarathon an die Siegerteams statt.

Die AS Architekten-Service GmbH und das Zentrum Baukultur laden herzlich ein zum Vortragsabend | Mainzer Dom | In Stein gehauener Machtanspruch | Dienstag, 24.September 2019, 18.30 Uhr.

Begrüßung
Ina Seddig, Sprecherin der Kammergruppe Mainz/Mainz-Bingen der Architektenkammer Rheinland-Pfalz

Vortrag
In Stein gehauener Machtanspruch – der Dom des Mainzer Erzbischofs
Dr. Elmar Rettinger, Historiker, ehem. Projektleiter Dom-3D-Projekt

Pokalübergabe  Deutscher Architekturmarathon 2019
Hartmut Woike, AS Architekten-Service GmbH

Nach der Preisverleihung gibt es Gelegenheit zu Gesprächen bei Wein und Brezeln.

Wir danken den Kooperationspartnern des Dom-3D-Projektes, dem Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V., dem Institut für Raumbezogenen Informations- und Messtechnik an der Hochschule Mainz und dem Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz

Die Veranstaltung wird von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz mit 1 Unterrichtseinheit als Fortbildung für Architekten, Innenarchitekten und Stadtplaner anerkannt.

Dienstag, 24. September 2019 | 18.30 Uhr

Zentrum Baukultur im Brückenturm | Rheinstraße 55 | 55116 Mainz

Veranstalter
Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz

Kooperationspartner
AS Architekten-Service GmbH

Für unsere Veranstaltungsplanung sowie ggf. die Ausstellung von Fortbildungsnachweisen bitten wir Sie um unverbindliche Anmeldung, herzlichen Dank!

Hinweis

Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz bietet Ihnen in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein exklusives Angebot für Ihre bequeme An- und Abreise zu den Veranstaltungen der Architektenkammer Rheinland-Pfalz sowie des Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz an. Alle Informationen dazu finden Sie hier. Sie müssen neben dem Ticket dann nur noch die Einladungskarte für die Veranstaltung bei der Fahrkartenkontrolle bereithalten.

 

Foto: Kristina Schäfer, Mainz

Aktion | Stadt Land Slam

ZB-Veranstaltung_allgemein

“Liebe deine Stadt”

Seit der industriellen Revolution ist der urbane Raum ein Spannungsfeld verschiedenster Anforderungen – Mobilität, Wohnraum, Lebensqualität und Arbeitsstätten müssen geplant werden. Dabei stand jeher die Frage im Raum: Wie sollen bzw. wollen Menschen gemeinsam im städtischen Raum leben?

Die Kooperationsveranstaltung der Kammergruppe Mainz/Mainz-Bingen und der Heinrich-Böll-Stiftung am Donnerstag, 19. September, um 19 Uhr, im Zentrum Baukultur bietet auf kreative, unterhaltsame Weise Lösungsvorschläge für drängende Herausforderungen im heutigen Stadtraum.

Donnerstag, 19. September 2019 | 19.00 Uhr

Zentrum Baukultur im Brückenturm | Rheinstraße 55 | 55116 Mainz

Veranstalter
Kammergruppe Mainz/Mainz-Bingen

Kooperationspartner
Heinrich-Böll-Stiftung

Ausstellungseröffnung | Interiordesign und Handel

 

ZB-Veranstaltung_allgemein

Schönheit rechnet sich!

Im Rahmen der Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW) “Neue Wege für Innerstädtische Netzwerke” in Kooperation mit dem Ministerium der Finanzen (FM) und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz suchte der Kreativwettbewerb „Interiordesign und Handel“ Projekte und Ideen, die zur Aufwertung von Innenstädten und zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit stationärer Händler und der Innerstädtischen Akteure wie Gastronomen, Hoteliers, Apotheker, Ärzte, Immobilieneigentümer, Kreative etc. beitragen.

Die Ausstellung zeigt die vielfältigen Ergebnisse dieses Wettbewerbs. Wir laden Sie herzlich ein zur Preisverleihung und Ausstellungseröffnung | Interiordesign und Handel | Kreativwettbewerb | Dienstag, 17. September 2019, 18.30 Uhr.

Schönheit rechnet sich – Investitionen in Technologie und Ästhetik helfen Innenstädten.

Begrüßung
Dr. Ulrich Link, Vorstand Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

Grußwort
Daniela Schmitt, Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW)

Einführung in den Wettbewerb
Marcus Hille, Hille Architekten + Stadtplaner BDA, Wettbewerbsbetreuung

Preisverleihung
Bekanntgabe und Prämierung der Preisträger

Gesprächsrunde
Schönheit rechnet sich!
Eva Holdenried, Innenarchitektin, Vorstandsmitglied der Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Daniela Schmitt, Staatssekretärin im MWVLW
Knut Schneider, IHK, Regionalgeschäftsführer Rhein-Hunsrück-Kreis und Landkreis Cochem-Zell

Moderation
Almut Rusbüldt, stellv. Sprecherin der Landesregierung Rheinland-Pfalz

Im Anschluss ist Gelegenheit zu Gesprächen bei einem Imbiss und Wein.

Dienstag, 17. September 2019 | 18.30 Uhr

Zentrum Baukultur im Brückenturm | Rheinstraße 55 | 55116 Mainz

Veranstalter
Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz

Kooperationspartner
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW)

Für unsere Veranstaltungsplanung sowie ggf. die Ausstellung von Fortbildungsnachweisen bitten wir Sie um unverbindliche Anmeldung, herzlichen Dank!

Hinweis

Die Architektenkammer Rheinland-Pfalz bietet Ihnen in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein exklusives Angebot für Ihre bequeme An- und Abreise zu den Veranstaltungen der Architektenkammer Rheinland-Pfalz sowie des Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz an. Alle Informationen dazu finden Sie hier. Sie müssen neben dem Ticket dann nur noch die Einladungskarte für die Veranstaltung bei der Fahrkartenkontrolle bereithalten.

Foto: Kristina Schäfer, Mainz

 

Alle Beiträge anzeigen